Interview mit Tom Kirkhope Gründer von Alias ​​Mae

Das Hauptaugenmerk dieses Monats liegt auf einem ziemlich neuen Kind auf dem Block, Alias ​​Mae. Der Mann hinter diesen fabelhaften Schuhdesigns ist niemand anderes als der in Australien geborene und gezüchtete Tom Kirkhope.

Tom wurde im Juli 2011 gegründet und feiert sein zweijähriges Jubiläum als Solodesigner. Er stammt aus einer Familie von Schuhmachern und zeichnet diese Schönheiten in seinem Studio in Port Melbourne. Sein Talent und seine Entschlossenheit sicherten ihm 2008 einen sechsjährigen Auftritt bei Siren und einen Young Achievers Award für herausragenden Beitrag zur australischen Schuhindustrie

Durch die Zusammenarbeit mit so tollen Designern wie Alannah Hill, Toni Maticevski, Wayne Cooper, Kookai Australia und Lisa Gorman (Gorman Clothing) ist es nicht zu leugnen, dass Toms scharfes Auge für Details und Formen sowie seine Leidenschaft für globale Modetrends für ihn gesorgt haben Alias ​​Mae eine große Zukunft voraus. Sie können Toms Kreationen bei Alias ​​Mae, in ausgewählten Geschäften in Australien und Neuseeland sowie jetzt auch in ganz Europa kaufen und kaufen.

Heute haben wir uns mit Tom zusammengesetzt, um mehr über ihn und seine Schuhe herauszufinden.

Aus einer Familie von Schuhmachern stammend, war es eine natürliche Entwicklung, im Schuhgeschäft tätig zu sein ">

Was ist Ihr Kriterium für einen gut konstruierten und designten Schuh ">


Können Sie uns etwas über Design erzählen, das Sie nie vergessen werden?

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here